Projekt Beschreibung

PSA-Screening – Früherkennung des Prostata-Karzinoms

Die Bestimmung des Prostata-spezifischen Antigens (bekannt als PSA-Wert) kann auf Wunsch als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) in der Hausarztpraxis Hohe Marter durchgeführt werden. Zielgruppe sind in der Regel Männer ab 45 Jahren. Von den Krankenkassen wird die Untersuchung nur bei bekanntem Prostata-Krebs zur Verlaufskontrolle übernommen.

Der Nutzen der PSA-Bestimmung wird immer wieder kontrovers diskutiert, da natürlich bei erhöhtem Wert der Arzt eine weitere Abklärung empfehlen wird, die häufig weitere Maßnahmen wie z.B. eine Prostata-Stanz-Biopsie bedeutet. Doch selbst bei dieser invasiven Untersuchung gibt es keine absolute Sicherheit, ein Prostata-Karzinom zu erkennen. Daher wird auch immer wieder die Belastung des Patienten durch die Diagnostik von Ärzten kritisch gesehen.

Wenn Sie mehr zum Thema ‚PSA-Screening‘ wissen möchten, vereinbaren Sie einen Termin unter (0911) 661153 in unserer Hausarztpraxis Hohe Marter in Nürnberg – wir freuen uns auf Ihren Besuch.