Pneumokokken-Impfung ein guter Rat!

Pneumokokken sind Bakterien, die den Nasenrachenraum auch bei Gesunden besiedeln. Wenn sie sich allerdings im Körper ausbreiten, können sie Erkrankungen wie z. B. Mittelohrentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung oder vor allem eine schwere Lungenentzündung verursachen. Die Ständige Impfkommission STIKO des Robert-Koch-Instituts empfiehlt die Impfung (neben besonders gefährdeten Patientengruppen) standardmäßig für alle Personen über 60 Jahre.

Bislang war eine Auffrischung der Impfung nur für Personen mit besonderem Risiko empfohlen, nach aktueller Empfehlung der STIKO soll diese je nach Risikoprofil für jeden grundimmunisierten Patienten individuell abgewogen werden. Eine Auffrischung erfolgt frühestens sechs Jahre nach der ersten Impfung.

Haben Sie Fragen zum Thema Pneumokokken Impfung? Gerne können Sie uns der Hausarztpraxis ansprechen!

Neueste Beiträge