Corona-Impfungen lokal – ein Update

Derzeit laufen die Corona-Impfungen landesweit nur schleppend an, da bislang noch nicht ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht. Aktuell sollen nun die noch daheim lebenden über 80-jährigen mit höchster Priorität geimpft werden. Dazu wurde bereits ein Informationsschreiben versandt, in einem zweiten Schritt  sollen die priorisierten Personen per Post zur Anmeldung (telefonisch oder online) aufgefordert werden. Die Impfungen finden dann im Impfzentrum in der Nürnberger Messe (und künftig geplant auch mittels mobilen Impfbussen) statt.

Alle Personen, die sich im Verlauf impfen lassen möchten, können sich über das Online-Anmeldesystems des Freistaats Bayern (impfzentren.bayern) bereits jetzt registrieren. Sie werden dann automatisch informiert, wenn Sie nach den angegebenen Kriterien zur Anmeldung an der Reihe sind. Aktuell sind in der EU drei Impfstoffe zugelassen, und zwar von BioNTech/Pfiuer und Moderna (beides mRNA-basierte Impfstoffe) und neu von Astra-Zeneca (Vektorviren-Impfstoff). Letzterer ist  hierzulande laut STIKO jedoch derzeit nur für Patienten unter 65 Jahren empfohlen. Vor und nach den zwei Corona-Impfungen sollten zwei Wochen Abstand zu anderen Impfungen eingehalten werden, was ggf. bei der Planung von Routine-Impfungen zu berücksichtigen ist..

Wenn Sie Fragen zum Thema Impfen haben, sprechen Sie uns in der Hausarztpraxis Hohe Marter an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Neueste Beiträge