Was wurde eigentlich aus Ebola?

Nachdem der Ebola-Ausbruch in Westafrika vor genau zwei Jahren für großes mediales Interesse und weltweite Besorgnis gesorgt hatte, ist es mittlerweile sehr still geworden um dieses Thema. Doch wie ist eigentlich der aktuelle Stand?

Nach Informationen des Robert-Koch-Instituts gelten derzeit Guinea, Sierra Leone und Nigeria als Ebola frei, in Liberia wurden Ende November drei neue Fälle von Ebola-Fieber registriert. In Europa und den USA traten nur vereinzelte Fälle auf, zumeist bei medizinischem Personal, das sich bei der Versorgung Erkrankter im Hilfseinsatz oder nach deren Evakuierung in die Heimat infiziert hatte. Die meisten hier Betroffenen haben die Erkrankung überlebt. In Deutschland bestand übrigens schon immer ein sehr geringes Risiko für eine Infektion!

Wenn Sie Fragen zum Thema haben, sprechen Sie uns in der Hausarztpraxis Hohe Marter an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Neueste Beiträge